Bericht des FES-CAPI Workshops “ Asserting the Rights in East-Jerusalem“

WhatsApp Image 2018-09-17 at 11.39.24 (2) (2)

 

 

Als Teil unserer diesjährigen Kooperation, die sich mit den Rechten der Palästinenser_innen in Ost-Jerusalem auseinandersetzt, wurde das zweite FES-CAPI Seminar mit mehreren Student_innen der Rechtswissenschaften im Ono Academic College in Jerusalem im September durchgeführt. Nach einer Einführung durch Dr. Meir Margalt die Student_innen, hielt Rechtsanwalt Samer Sulaiman einen Vortrag, um auf die Rechte von Bewohner_innen Ost-Jerusalems aufmerksam zu machen und die Rolle der Student_innen als Multiplikator_innen zu stärken.

Zuerst ermutigte Suleiman die jungen Teilnehmer_innen Beispiele zu bennen, bei denen sie von einer erhöhten Arnonasteuerzahlung betroffen waren. Er sensibilisierte die Teilnehmer_innen dafür, welche Mittel die Stadt benutzt um ihren Profit aus dem Steuersystem zu vergrößern und welche Gegenmaßnahmen es gebe um Schulden von Individuen innerhalb dieses Systems zu verringen. Im Anschluss bot er den Studierenden praktische Übungen zur Rechtshilfe an, indem er erklärte wie man überhöhte steuerliche Anforderungen identifizieren könne und wie man Steuerformulare korrekt ausfüllt, um Benachteiligung zu verhindern.

Der Workshop endete mit einer Frage-und-Antwort-Runde, bei der die Studierenden die Möglichkeit hatten Probleme, die sowohl juristisch als auch in der politischen Praxis bestehen, zu diskutieren und sich mit dem Umgang mit diesen auseinanderzusetzen. Die Studierenden folgten dem Vortrag aufmerksam und zeigten großes Interesse an einer weiteren Diskussion über Rechtshilfe in Ost-Jerusalem.