Ghost Hunting

20171015_180356

In Zusammenarbeit mit unserem Partner The Educational Bookshop zeigten wir am 15.Oktober zum zweiten Mal den Film des Palästinensischen Regisseurs Raed Adoni “Ghost Hunting” in Ost-Jerusalem. Der Dokumentarfilm zeigt lebhaft die Zustände von Palästinensischen Gefangenen in Israelischen Gefängnissen und diskutiert die umstrittenen Verhörtechniken denen sie ausgesetzt sind. Mit Hilfe von Beiträgen ehemaliger Gefangener zeigt der Film die Zustände und Missbräuche in Israelischen Gefängnissen.

 

Die Vorstellung wurde von 60-70 Teilnehmer_innen besucht, darunter waren Palästinenser_innen wie Internationale und Frauen wie Männer gleichermaßen. Nach dem Film gab der Menschenrechtsaktivist Yacoub Odeh seine eigene Geschichte Preis, die sich in 17 Jahren Gefangenschaft ereignet hatte und beantwortete Fragen des Publikums. FES möchte allen Teilnehmer_innen und Helfer_innen, sowie unserem Partner The Educational Bookshop danken diese Vorstellung und anschließende Diskussion zu einem vollen Erfolg gemacht zu haben.