Praktikant_innen der FES Israel besuchen das FES Büro in Palästina

20181118_122044

 

Vom 18. bis 19. November hießen die Praktikantinnen der FES Palästina die derzeitigen Praktikant_innen der FES Israel willkommen. In zwei spannenden Tagen bekamen die Besucher_innen intensive Einblicke in die Arbeit unseres Büros sowie Politik, Kultur und Gesellschaft Palästinas. Der Besuch des Flüchtlingscamps Dheisheh in Bethlehem mit den Organisationen Shoruq und Ibdaa Cultural Center zeigte eine einmalige Perspektive auf die aktuelle Situation in den besetzten Gebieten und den palästinensischen Flüchtlingslagern. Eine politische Tour durch die Jerusalemer Altstadt erweitere den Blick der Teilnehmer_innen für das tägliche Leben und die strukturellen Benachteiligungen der Palästinenser_innen.

Die Praktikant_innen aus Israel lernten die Arbeit und Inhalte sowie die Partnerorganisationen des FES-Büros Palästina kennen. Beim Treffen mit den Partnerorganisationen PASSIA (Palestinian Academic Society for the Study of International Affairs) und PIJ (Palestine-Israel Jounal) wurde kontrovers über palästinensische und israelische Narrative diskutiert und Einschätzungen zum Nahost-Konflikt ausgetauscht. Für die FES Praktikant_innen war der Austausch eine lehrreiche Erfahrung, die einen Beitrag zum Verständnis der sozialen, ökonomischen und politischen Kontexte leistet und ihnen die Arbeit der FES in der Region näherbringt.