Unsere Junior Guest Researcher besuchen das Büro der FES Israel

Picture1

 

Am 13. November  besuchten unsere beiden Junior Guest Researcher Alex und Ada im Rahmen des ersten Teils unseres Praktikant_innenaustausches das Büro der FES Israel. Zwei Tage lang trafen sich die beiden in Tel Aviv mit unseren Kolleg_innen und deren Projektpartnern, um mehr über die Arbeit des Büros zu erfahren. Der Austausch wird in der kommenden Woche fortgeführt, wenn die Praktikantinnen aus Tel Aviv unser Büro in Ost-Jerusalem besuchen, um unser Team, unsere Arbeit und die politische Situation in Palästina kennenzulernen.

 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde am ersten Tag besuchten die Praktikant_innen das Museum des Yitzhak Rabin Centers und bekamen einen Einblick in das Leben des Politikers und seiner Rolle in der Geschichte des Staates Israel. Sie nahmen zudem an einem Treffen mit dem MACRO Center for Political Economics teil, in dessen Rahmen der FES Partner die Ergebnisse der vierten gemeinsam durchgeführten Jugendstudie vorstellte. Die aufschlussreichen und teils überraschenden Ergebnisse der Studie waren Gegenstand einer anschließenden kurzen Diskussion zwischen den Vertreter_innen von MACRO und unseren jüngsten Mitarbeitern. Am Abend besuchten sie ein politisches Briefing, das FES Program Manager Micky Drill zu den Themen israelische Geschichte und israelische Politik hielt.

 

Am zweiten Tag wurden Alex und Ada vom Team der FES Israel in deren Büro in Herzliya begrüßt und nahmen an einem Team Meeting teil, was Ihnen weitere Einblicke in anstehende Veranstaltungen und die Projekte des Büros ermöglichte. Anschließend trafen sie sich mit Yaakov Avid, dem Direktor der Jugendorganisation der Histadrut. Er erläuterte die Schwierigkeiten mit denen junge Gewerkschafter in ihrer Arbeit konfrontiert sind. Zum Abschluss ihres Besuches trafen die Praktikant_innen Orly Bitty, ein Mitglied der Frauenabteilung der Histadrut und der Abteilung für Sonderprojekte, die auf die Wichtigkeit der Einbeziehung von Frauen in allen sozial-ökonomischen Bereichen ihrer Arbeit hinwies.